Geschichtsdaten in Kürze von 1980 bis 1999

1987

Wilfried Kratzer erhält das Bundesverdienstkreuz
Guido Müller die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus der Hand von OB Dr. Walter Carlein
Bürgermeister Zwosta wird für weitere 8 Jahre als Beigeordneter vom Gemeinderat bestätigt.
Ab 1. April gibt es neue fälschungssichere Personalausweise.
150 Jahre St. Katharina in Sandweier.
Neue Raststätte nimmt ihren Betrieb auf. Ein Überfall wird vereitelt.
Wohnungsbrand in der Nelkenstraße. Er kann schnell unter Kontrolle gebracht werden.
Friedrich Gantner wird Nachfolger von Gerd Kühl als CDU-Stadbezirksverbands-Vorsitzender.
Die Fahrradbrücke wird von Bürgermeister Klein und Ortsvorsteher Hofmann der Öffentlichkeit übergeben.
50 Jahre Freiwillige Feuerwehr mit glanzvollem Festbankett mit Großen Zapfenstreich.
Gründung des Heimatvereins Sandweier.
Aufstieg des Fußballvereins in die Bezirksliga.
Ein junges Menschenleben wird ermordet.
Der Schützenverein richtete den 35. Landesschützentag aus. 6oo Delegierte konnten begrüßt werden.
80 jähriges Jubiläum des Turnvereins Gut Heil 1907 Sandweier e.V.
Beim Turnverein wird eine neue Vereinsfahne angeschafft und geweiht.
Der Vorsitz des Harmonika Spielring Sandweier geht von Oskar Peter an Norbert Schäfer.
Der ehemalige evg. Pfarrer in Sandweier Schlesinger stirbt am 28. Dezember 1987.
Zum 150 jährigem Jubiläum der Kirche wird eine Festschrift veröffentlicht.
25 Jahre Harmonika-Spielring-Sandweier.
Der Heimatverein Sandweier wird gegründet.
Bei der Bundestagswahl erhält die CDU 57,54%, SPD 28,91%, FDP/DVP 6,93%, Grüne 6,87% andere 1,15% bei einer Wahlbeteiligung von 84,5%. Gewählt wurde Dr. Bernhard Friedmann(CDU)  in Direktwahl und Dr. Olaf Feldmann (FDP) über die Landesliste.

1986

Die Handball-National-Mannschaft tritt gegen den TV Sandweier an.
Öffentliche Planauslegung für „Stöcke Süd“ in der Aula der Hauptschule.
Später der Flächennutzungsplan der Stadt.
Hoher Staatsbesuch auf Sandweierer Gemarkung, der Französische Staatspräsident Francois Mitterand und Bundeskanzler Helmut Kohl landen auf dem Militärgelände westlich der Autobahn.

Staatsbesuch-Kohl-und-Mitterand-in-Sandweier-1986 in Geschichtsdaten in Kürze von 1980 bis 1999
Sandweier hilft mit Wohnraum für Asylbewerber.
Am 17/18.2. schneit es wieder und bleibt lange liegen.
Die B3 Umgehung wird im Bundesverkehrsministerium als „vordringlich“ eingestuft.
Die zwei zusätzlichen Gleise der Bahn sind wohl nun entgültig auf Sandweierer Gemarkung geplant.
Der ehemalige Gemeinderat  (1945 – 1962) Hermann Eichelberger stirbt.
Die Handball E-Jugend des TV Sandweier wird Bezirksmeister.
Der älteste Bürger Sandweiers Siegfried Blank stirbt mit 96 Jahren.
Zwei Ausstellungen in den Sandweierer Banken, Blutspendezentrale und Hobbymaler Hugo Niederberger.
Wegen Kiesabbau wird die Zufahrt zum Badestrand verlegt.
In der Nelkenstraße entstehen 9 Einfamilienhäuser durch die Stadtbaugesellschaft.
Der langjährige Gemeindearbeiter Heinz Müller kommt bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben.
Der Ortschaftsrat behandelt im Zuge der Planung B3 Neu und Autobahn die Walddurchschneidung für die verlängerte Natostraße.
Der Gemeinderat verabschiedet den Haushalt mit 212 Millionen DM.
37. Blumenschmuckwettbewerb an denen sich auch viele Sandweierer beteiligen.
Ortschaftsrat beschäftigt sich mit Baugebiet „Stöcke Süd“ und Zwischenlagerstätte für Gesteinsausbruch des Michaelstunnel im Sandweierer Niederwald.
Pfarrer Josef Keller feiert 25 jähriges Pristerjubiläum, an seiner neuen Wirkungsstätte.
165 Blutspender beim Blutspendetermin.
Grabschändungen am Friedhof verletzen das Pietätsgefühl der Bürger aufs Äußerste. Leider werden die Täter nicht gefaßt.
Mit  dem Bau des Michaelstunnels wird in der Stadt begonnen.
20 Jahre Angelsportverein.
Sandweier wird an das Gasnetz der Stadt angeschlossen.
Die Vermessungen für den Autobahnausbau beginnen.
Für die Neubauabsicht der Firma Daimler-Benz muß Sandweier im Bereich Geggenau/Uchtwaid Opfer für ein Anschlußgleis bringen.
Wieder Vereinsspiele und mittelbadisches Narrentreffen der Gro-Ka-Ge.
Kurt Liebenstein wird Rektor an der Grund und Hauptschule.
Pfarrer Johannes Rindersbacher geht in den Ruhestand.
Weinfest der Feuerwehr am 13 -15.9.
Wieder ein Einbruch in die Hauptschule. Großer Schaden durch zerschlagene Scheiben.
Grillstelle am Rande des Oberwaldes wird gebaut.
Besuch beim TV aus Toulouse-Balma. Empfang bei der Ortsverwaltung.
Treffen der Vereinsvorstände für eine Terminplanung.
Rudolf Peter (Peter-Beton) erhält das Bundesverdienstkreuz.
Ortschaftsrat befaßt sich mit dem Abschluß der Renovationsarbeiten an der Schulturnhalle.
Nach nahezu 40 jährigen Diensten stirbt der Mesner Franz Merkel im Alter von 77 Jahren.
Die Gro-Ka-Ge feiert 3×11. Geburtstag.
Verkehrszählungen in Sandweier.
Selma Saritas, 18 Jahre wird vermißt und später tot aufgefunden.
Kirchsaal der evangelischen Kirche wird vergrößert und renoviert.
Einführung von Tempo 30 im Wohngebiet Stöcke.
Der „Bruchgraben“ wird am 2. Dezember als Natur- und Naturschutzgebiet ausgewiesen.
Die Firma Eichelberger Trtansporte erweitert ihre Anlage und weiht sie am 5.12 ein.
Der frühere Gemeinderat Johann Peter stirbt.
Die Waldhütte im Unterwald(Seeck) wird per Tieflader an den neuen Platz im Oberwald transportiert.

1985

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Kommentare wurden geschloßen.