Geschichtsdaten in Kürze von 1980 bis 1999

1997

Die Gemeindratswahl wird am 4. Juni für Ungültig erklärt und Neuwahl muß durchgeführt werden.
Wasserschäden am 25. 2 in Sandweier durch Hochwasser.
Am 4.2. stirbt der Geistliche Rat Ludwig Benedikt Huber Pfarrer von 1951 bis 1962.
Der Beigeordnete Bürgermeister Klein wird verabschiedet.
Der Bürger Rudolf Peter stiftet eine bronzene Statue „Die Auferstandene“ die iheren Standort in der Einsegnungshalle findet.
Die erste Handballmanschaft des TV Sandweier schaft nach einem Jahr wieder den Aufstieg in die Oberliga.
Der Mauerbau an dem Lärmschutzwall 16 m hoch, feiert im Mai Richtfest.
Der Bauhof erhält zwei Einsatzfahrzeuge für den Bereich Sandweier.
Die Radweg- und Fußwegbrücke  wird über die Autobahn errichtet.
Der Turnverein Sandweier wird 90 Jahre alt.
Die neue Autobahnstrecke wird pünktlich zum 19.06.1997  dem Verkehr übergeben.
Die Stieffel-Orgel wird nach gründlicher Renovierung in der Pfarrkirche am 22. Juni eingeweiht.
Der Fußballverein wird 75 Jahre alt und eröffnet die Feier mit einem Festbankett in der Rheintalhalle.
Am 25.06.1997 ist Rudolf Hofmann, 30 Jahre Bürgermeister und später Ortsvorsteher in Sandweier.
MdB Peter Götz macht sich um die Verkehrsprobleme sachkundig.
Ein Notstromaggregat wird am Pumpwerk eingebaut.
Die 20 kV Leitungsmasten werden an der Werkstraße aus Sicherheitsgründen erhöht.
Die Freiwillige Feuerwehr erhält 20. 9. – 22.9.  einen neuen Manschaftstransportwagen.
Neuwahl des Gemeinderates am 28.09.1997, Wahlbeteiligung 44,14%. Gewählt sind Klaus Maas, Friedrich Gantner, Gerd Kühl alle CDU und Siegbert Schindler SPD.
Das aus dem Jahre 1768 stammende Feldkreuz wird wieder neu errichtet.
Herr Konrektor Peter Herm wird verabschiedet.
Heizkraftanlage mit Blockheizkraftwerk in der Rheintalhalle.
Die Deutsche Post will die Filiale in der Mühlstraße schließen.
Aus Sandweier stammende Ordensfrauen feiern ihr 50 – bzw. 40 jähriges Ordensjubiläum in ihrer Heimatgemeinde Sandweier.
Der ehemalige Gemeinderat (1949 – 1965) Hermann Blank stirbt mit 88 Jahren an den Folgen eines Verkehrsunfalles.
An der Iffezheimer Str. und Pflugweg werden 152 Birkenbäume gesetzt.
Die Schrift des Heimatvereins, Autor Karl Bruckner über die alten Fenster der Marienkapelle wird vorgestellt.

1996

Der ehemalige Pfarrer Johannes Rindersbacher verstirbt im 82. Lebensjahr in Karlsruhe.
Die Lärmschutwand an der Autobahn wächst und wächst.
Die Iffezheimer Weg-Brücke wird gesperrt und abgerissen.
Die neue 140 Tonnen schwere Mittelfeldbrücke kommt in ihre Widerlage. Sie wird am 15. Mai dem Verkehr übergeben.
Der frühere Feuerwehrkommandant Wilfried Kratzer wird Ehren-Abteilungskommandant.
Bei der Landtagswahl erhält die CDU 44,2 %, die SPD 26,55 %, REP 8,42 %, Grüne 11,18%, FDP/DVP 7,69 %, ÖDP 1,24 %, Gewählt ist Ursula Lazarus (CDU).
Die Hauptschule Sandweier besteht 25 Jahre.
Die Fertigbauträger  der neuen B3 Brücke über die Autobahn werden in die Widerlager eingelegt. (Heute alte B3).
Die D- und C-Mädchen des Turnvereins Sandweier werden südbadischer Hallenmeister.
Die Verbindung nach Rastatt muß wegen der Bauarbeiten an der Autobahn für ein halbes Jahr geperrt werden.
Der Erste Vorsitz des Angelsportverein 1966 Sandweier geht von Siegbert Durm an Jürgen Waldvogel.
Die Narrenzunft Topiknollen Sandwier 1996 e.V. werden gegründet. Oberzunftmeister wird Marco Götz. Vereinsheim wird „Zum Sternen“ der als Vereinsheim gepachtet und in Eigenregie umgebaut wurde.
Den Taktstock beim Musikverein Sandweier übernahm Günter Goldhammer von Siegfried Detschermitsch.
Der Musikverein wird 75 Jahre.
Aus der Hauptschule geht Franz Kahles in den Ruhestand.
OB Wendt im Rahmen der Aktion „OB vor Ort“ in Sandweier.
Spatenstich zum Bau von 21 Wohneinheiten im Baugebiet „Stöcke Süd“
Die ersten neuen Fahrbahnen der Autobahn gehen in Betrieb.
Die Mitglieder des Ortschaftrates fahren auf eigene Kosten, von Familie Friedrich Gantner hervorragend vorbereitete Fahrt, in die Partnerstadt Moncalieri. Sie werden vom OB Carlo Navario im Rathaus empfangen.
Die Marienkapelle wird von Maler Paul Durm aufwändig renoviert und kümmert sich seither um das Erscheinungsbild des sakralen Gebäudes.
An der Rheintalhalle wird eine Informationstafel aufgebaut.
Die neue B3 Brücke über die Autobahn wird 4 Wochen früher als vorgesehen freigegeben.

1995

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Kommentare wurden geschloßen.