Feb 11 2021

Besuchen sie unser Heimatmuseum

 Der Heimatverein Sandweier öffnet im Jahr 2021 mit normalen Öfnungszeiten zum CEGO-Spiel und die Handarbeitsgruppe ihnen das schöne Heimatmuseum wieder ab dem 27.10.2021. Leider schon wieder wegen der erhöhten Warnstufe bis auf weiteres nicht möglich.

Erhältlich

Der neue Kalender für 2022 des Heimatvereins und Musikvereins Sandweier. Ein Geschenk für Weihnachten.
Erhältlich in der Walburgis Apotheke und bei Theo Müller und dem Vorsitzenden Florian Gantner zum Jubiläumspreis von 19,21 €.
Kalender-Heimatverein-Sandweier-und-Musikverein-2022-800-300x211 in Besuchen sie unser Heimatmuseum

————————————–
Das 3. Buch von Roland Schäfer und Theo Müller mit unterhaltenden
Geschichten, volkstümlichen Anekdoten, Gedichten und Liedern
Bei Theo Müller, Preis 13,80€
Nur noch wenige Exemplare erhältlich.
 
Titel-Sandbauer-Buch-3-Heimatverein-Sandweier-Kopie in Besuchen sie unser Heimatmuseum

Buch-3-Geschichten-300x175 in Besuchen sie unser Heimatmuseum

Die beiden Autoren Roland Schäfer, Jahrgang 1936, und Theo Müller, Jahrgang 1947, haben in dieser dritten Ausgabe der „Sôndwiermer Dorfgeschichten“ mit viel Engagement und Herzblut wieder berührende, spannende, kuriose und liebenswerte Momente eingefangen, die – so meinen sie – auch die Leser wieder begeistern werden.
Mit ihren Geschichten, Anekdoten, alten Liedern und Witzen wollen sie ,,Ihnen“ Sandweier näherbringen, Sie zu einem Teil ihres Ortes werden lassen, Sie fühlen lassen, was Heimat bedeutet.
Roland Schäfer gibt ein wenig von seiner eigenen Geschichte preis und lässt den Leser in einigen Erzählungen an seinen Erlebnissen unmittelbar teilhaben. Aber auch weitere Bürger unserer Gemeinde erzählen Begebenheiten anhand ihrer persönlichen Erinnerungen.

Erinnern Sie sich noch an Namen von seltenen Originalen, die hier gelebt und diesen Ort bereichert haben? Die Rede dabei ist vom „Pflügerfon“, vom „Schnieder“, vom „Krafte Peter“, vom „Pôpoop“ und seiner Schlossmadômm, vom „Eigel“ und vom „Fräulein Ullrich“ und von vielen Personen mehr.

Kommen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit an die sich so mancher vielleicht noch erinnert

„Der Kalender für das Jahr 2021 ist ausverkauft“

Heimatvereinkalender-2021-800-300x212 in Besuchen sie unser Heimatmuseum

Der Kalender für 2021

Ein Kalender mit Ereignissen unseres Dorfes in den vergangenen 80 Jahren.
Mit QR-Codes kann man Filmbeiträge wie eine virtuelle „Kunkelstub“ abrufen.

Von unserem

Sondwiermer-Dorfgeschichten-Titelblatt-200x300 in Besuchen sie unser Heimatmuseum

Dieses Band ist Ausverkauft!
——————————————————————————————————-

Das Band Sandweier ist zum Sonderpreis  von 15 €

Heimatbuch-2-Sandweier-213x300-213x300 in Besuchen sie unser Heimatmuseum

noch erhältlich.

 ————————————-

Sehr geehrte Gäste.

Wir begrüßen Sie auch im Jahr 2021 recht herzlich auf den Seiten des Heimatmuseums und des Heimatvereins Sandweier e.V.
Auf unseren Seiten haben wir versucht die Vielzahl der Geschehnisse in und um unseren Ort darzustellen.

Wir begrüßen Sie gerne, neben unseren Veranstaltungen, auch in unserem schönen Jagdhaus von 1602 und zeigen ihnen gerne unsere Ausstellungsstücke. Der Eintritt ist frei.

Heimatmuseum-Jagdhaus IMG 6478-300x225 in Besuchen sie unser Heimatmuseum

Heimatmuseum Sandweier

An der Wendelgasse, Römerstr. 24, 76532 Baden-Baden-Sandweier

Führungen sind auf Anfrage und Voranmeldung möglich
unter der  Tel.: 07221/802545 (Vorsitzender Florian Gantner)

 

Gäste und Besucher sind herzlich Willkommen.

—————-

Sehr geehrte Gäste.

Neben der Möglichkeit eines Museumsbesuches in unserem schönem Jagdhaus von 1602 und dem Ökonomiegebäudes finden sie hier auf unseren Internetseiten noch viele Informationen in und um Sandweier.

Hinweisen möchte wir Sie auch noch auf unser Heimatbuch Sandweier, in dem natürlich noch viel mehr Dinge unseres Heimatdorfes enthalten sind. (unter Bücher zu finden).

Heimatbuch-2-Sandweier-213x300-213x300 in Besuchen sie unser Heimatmuseum

(Das zweite Heimatbuch ist noch zum Sonderpreis von 15,00 € erhältlich, sichern sie sich ein Exemplar, auch zum verschenken)

Auf unseren Internetseiten finden Sie unter „Geschichte“ z. B. die Geschichtsdaten in Kürze bis 1722.
Im „Jahresrückblick Heimatverein“ können Sie die Zeiten seit der Gründung des Heimatvereins nachlesen.
Der Bereich „Erzählenswert“ enthält.

·   veröffentlichte Informationen über christliche Bräuche,

·   das Nachkriegsgeschehen unserer Gemeinde,

·   alte Flurnamen oder Flurwege

·   über die Geggenau

·   Geschichte der Hebammen

·   den Radfahrverein Immergrün

·   die Sandbauern

·   Auswanderungen

·   Mittelalterlicher Ackerbau

·   Kriegerdenkmäler

·   unser Jagdhaus

·   Geschichte des Jagdhauses

·   Renovationsprotokoll

·   Flugsanddünen

·   Bürgersöhne als badische Soldaten in Spanien und Rußland

·   die Luftschiffhalle

·   Schankwirtschaften – Gastwirtschaften

·   Aufbruch in die Fremde

·   „d´Sondwiermer Schbroch“

·   Sandweierer Wald in Karlsruhe

·   Örtliche Bausubstanz

·   das Fachwerkhaus

·   Bewahrung örtlichen Kulturgutes

Das ist natürlich nur ein kleiner Auszug aus den vielen Seiten.
Vielleicht sind Sie neugierig geworden, auch auf ihre Geschichte.

„Wer seine Heimat liebt, der sollte die Wurzeln kennen“

Die Freunde und Helfer des Heimatvereins würden sich freuen Sie in unserem schönem Museum begrüßen zu können.

Haben Sie die Möglichkeit ehrenamtlich etwas Zeit aufbringen zu können, dann sind Sie gerne dazu aufgerufen uns bei der Arbeit im und um das Museum zu unterstützen. Ein Museum lebt von der Mitarbeit von Menschen wie „du und ich“.

Es gibt immer etwas zu tun und dazu werden Menschen aus den unterschiedlichsten Berufen und Erfahrungen gebraucht.

Die Möglichkeit das alte badische Kartenspiel „Cego“ zu spielen, haben sie bei den Cego-Abenden am Mittwoch um 18 Uhr 30, auch schon seit einigen Jahren. Kommen Sie einfach vorbei.

War ab dem 27.10.2021 wieder unter 2G-Regelung möglich. Dies hat sich leider schon wieder geändert durch die höhere Warnstufe bei Corona.

Inzwischen hat sich eine Handarbeitsgruppe gebildet, die sich jeden Mittwoch um 14:30 Uhr trifft und in geselliger Runde  ihrem Hobby nachkommt. Wenn sie Lust haben kommen Sie doch einfach an einem Mittwoch zum Heimatmuseum. – Termine werden unter der 2G-Regelung noch von der Gruppe besprochen.

Im Jahre 2013 wurde hinter dem alten Jagdhaus, von den aktiven Mitgliedern und dem Vorstand ein Kräutergarten angelegt.

Viel Freude auf unseren Seiten wünscht Ihnen ihr

Vorstand des Heimatverein Sandweier e.V.

Heimatmuseum-2 IMG 6482-300x213 in Besuchen sie unser Heimatmuseum

Heimatmuseum Sandweier mit Ökonomiegebäude


Dez 2 2021

Geschichtsdaten in Kürze von 2021 bis 2025

2021

Der Januar begann mit Kälte und Schnee um den 17.1.2021.
Der Virus hielt die Bevölkerung immer noch im Griff. Die Gaststätten sind immer noch geschlossen. Außer Außerhausverkauf. Auch die Friseure und Körpernahe Dienstleiter mussten ihre Betriebe geschlossen halten.
Die älteren Mitbewohner über 60 Jahre erhielten je drei FFP 2 Masken. Weitere Schutzmasken sollen sie gegen ein Entgeld von 2 Euro mit einem Schreiben der Krankekassen erhalten.
Alle Veranstaltungen und Übungsabende sind weiterhin abgesagt.
Die Gutscheine für die FFP 2 Masken wurden den ersten älteren Mitbürgern zugesandt.
Im Januar feierte das Ehepaar Ingeborg und Karl-Heinz Heite das Fest der goldenen Hochzeit. Herr Ortsvorsteher Wolfram Birk gratulierte gerne für Stadt und Land.
Der Monat Januar endete mit viel Regen, der Schnee war durch die höheren Temperaturen schon wieder weg. Tage bis zu 11 Grad. Es war zu warm für die Jahreszeit.
Der Februar begann auch wieder mit Regen und um die 4 Grad.
Die Corona-Pandemie ist zwar mit den Zahlen etwas zurück gegangen, aber immer noch nicht so das die Kindergärten und Schulen öffnen konnten.
Leider gab es immer noch Personen die sich nicht an die Beschränkung des Landes auf eine Person bei Besuchen in einem anderen Haushalt gehalten haben. Vernunft und Einsicht über dies gefährliche Virus Fehlanzeige.
Die letzten Tage des Februars bringen Wärme bis in den März. Teilweise bis zu 16 Grad.
Um den 7. März wieder kalte Nächte bis zu Frost. Aber Sonnenschein.
Die Geschäfte dürfen ab 8. März wieder unter Coronaauflagen öffnen. Gaststätten weiterhin nur Außer-Haus-Verkauf möglich. Auch die Eisdiele in Sandweier hat seit Ende Februar wieder offen, (Außer-Haus-Verkauf ist möglich).
Im Bereich Oberwaldstraße, Oberfeldstraße und Feldstraße wurden Markierungen auf den Gehwegen für neue und zusätzliche Straßenbeleuchtungen aufgebracht. Die Stromanschlüsse sollen über die schon vorhandene Freileitungen für die Straßenbeleuchtung erfolgen.
Es gab ein paar wärmere Tage aber Anfang April wurde es sogar bis auf Null Grad kalt. Dies zog sich bis über die Mitte April hin.
Am Freitag den 30.04.2021 und am Samstag 1.5.2021 fanden in der Rheintalhalle Corona-Impftermine statt.
Die Corona-Pandemie beunruhigt die Bevölkerung noch immer. Die 7 Tage Werte sind nun wieder auf über 150 geklettert. Damit ist das öffnen der Wirtschaften immer noch nicht möglich. Die Impfungen werden zwar immer mehr, aber es reicht immer noch nicht.
Der Heimatverein Sandweier machte zum ersten mal eine Jahresmitgliederversammlung online, da ja ein Treffen immer noch nicht möglich war.
Ab den 19.04.2021 ist wieder nur ein Treffen, mit einem anderen Haushalt, nur mit einer Person möglich gewesen.
Bis zum 28.4 ist einer der kältesten April in den Wetteraufzeichnungen.
Auch der Mai war bis auf den Muttertag weiterhin bis zu den letzten Tagen zu kalt und mit viel Regen begleitet. Aber selbst der Regen konnte die Verluste im Grundwasser der letzten Jahre nicht ausgleichen.
Im bereich der Verbindungstraße nach Baden-Oos wurden links und rechts Fahrradstreifen auf der Straße aufgebracht.
Das Fest der Eisernen Hochzeit feierten Veronika und Harry Heberle im Mai.
Zum 90. Geburtstag von Frau Gisela Jaenicke gratulierte Ortsvorsteher Wolfram Birk mit den Urkunden von Stadt und Land und den Grüßen des Ortschaftsrates.
Zur goldenen Hochzeit von Elfi und Norbert Hartmann überbrachte, in den letzten Tagen des Mai, Ortsvorsteher Wolfram Birk die Glückwünsche vom Ministerpräsidenten und der Oberbürgermeisterin Margret Mergen mit einem Blumenstrauß.
Nachdem die Coronazahlen endlich nach unten gegangen sind stiegen sie wieder auf über 80 im 7 Tagewert an. Da der Wert über mehrere Tage unter 100 lag konnte das Freibad in Sandweier unter Auflagen wieder öffnen. Außenbewirtschaftungen sind wieder unter Auflagen möglich.
Der Juni bescherte große Hitzetage aber auch am 20. Juni 2021 einen Sturm der auch im Bereich des Friedhofes wieder Schäden an den Bäumen anrichtete und für abgebrochene Äste sorgte. Dann wieder Regen. Trotzdem ist der Grundwasserspiegel immer noch für den Sommer zu niedrig.
Der PCS-Club feierte sein 50-jähriges bestehen in seinem neuen Stammlokal dem „Hotel Blume“
Der Herbst war durchwachsen mit seinem Wetter. Viel Regen aber auch noch schöne Tage.
Ab 14. September wurde die Verbindungsstraße nach Haueneberstein durch die Erneuerung der Brücke am Pumpwerk bis Ende des Jahres für den Durchgangsverkehr gesperrt.
Blasmusik, Bratwurst und Bier gab es am 16.9.2021 vom Musikverein Sandweier auf dem Parkplatz der Rheintalhalle unter Coronabedingungen mit 3G-Regel mit Nachweispflicht statt. Mit gutem Zulauf, aber leider hielten sich nicht alle an die Vorgaben mit Ein und Ausgang. Unverständlich dieses Verhalten.
Der September brachte bei den Parteien einen Wechsel in den Koalitionen. Die CDU verlor. Der Bundestagskandidat der CDU Kai Whittaker gewann sein Mandat, mit 33,44% und 815 Stimmen in Sandweier, wieder direkt.
In Sandweier Zweitstimmen CDU 29,05 % = 709 Stimmen, SPD 25,32 % = 618 Stimmen, Grüne 12,82 % = 313 Stimmen, FDP 12,99 % = 317 Stimmen, AfD 10,53 % = 257 Stimmen, Die Linke 2,21 % = 54 Stimmen, Sonstige 7,09 % = 173 Stimmen.
Beim Bürgerentscheid über die Sperrung der Fieserbrücke in der Innenstadt stimmten 2333 der 3558 berechtigten mit 58,72 % der gültigen Stimmen und 1326 Stimmen für die Sperrung der Fieserbrücke. Für Nein stimmten 932 Personen und 41,28 %.
Am 18.09.2021 sammelte der Musikverein Alteisen und Schrott.
Die SPD, die FDP und die Grünen führten Verhandlungen über eine „Ampelkoalition“ obwohl rein rechnerisch auch Verhandlungen mit der CDU möglich gewesen wäre.
Der Musikverein Sandweier und der Heimatverein Sandweier brachten gemeinsam einen Kalender zum Jubiläum des Musikvereins für 2022 heraus mit der Möglichkeit sich Musikstücke anzuhören die vom Musikverein aufgenommen wurden. Da ein gemeinsames Fest / Hock auf dem Gelände des Heimatvereins auch in diesem Jahr leider wegen der Coronalage wieder nicht möglich war.
Der Heimatverein Sandweier musste seine CEGO-Abende nach zwei Abenden wegen der Coronalage wieder absagen.
Im November starb der Seniorchef der Firma Claus.
Ansteigende Coronazahlen brachten alle Planungen der Vereine in Sandweier wegen Weihnachtsfeier oder die Betriebsfeiern zum Stillstand.
Es wurde die 2G und die 2G+ Regelung ausgerufen.
Mehrere Personen in Sandweier hatten sich mit dem Coronavirus angesteckt.
Der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt von Baden-Baden wurde am 4.12.2021 kurzfristig wegen der Coronalage beendet. Trotz 2G+ Kontrollen.
In Sandweier wurden auch keine Weihnachtsbuden aufgestellt.
Am 4.12.2021 wurde am Morgen des Tages um 4 Uhr 15 in die Ortsverwaltung in Sandweier eingebrochen.
Dem Ortschaftsrat liegen erste Entwürfe einer Umplanung der Sandweierer Straße in Richtung Rastatt zwischen Hauenebersteiner Straße und Lärchenstraße mit Kreisel und Verlegung der Straße mit dann möglicher Bebauung des freiwerdenden Geländes mit mehreren Häusern.
Karin Fierhauser-Merkel, Schulleiterin der Grundschule Sandweier ist als Nachfolgerin von Werner Schlindwein zur neuen geschäftsführenden Schulleiterin für die Grund-, Werkreal- und Realschulen sowie sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) in B.-Baden bestellt worden.


Nov 30 2021

Arbeitseinsätze

Arbeitseinsätze am Heimatmuseum:

Arbeitseinsatz Info bei Florian Gantner

Arbeitseinsatz am und im Museum am

Samstag 6.11.21 war ein erfolgreicher Einsatz.
auch der Samstag 13.11.21 war ein erfolgreicher Einsatz.
Deshalb nochmals am

Bild-Rueckseite-Handwerkerschopf-von-Simon-20211106 104807-800 in Arbeitseinsätze

Arbeiten 2021, streichen erneuern

20.11.2021 wieder ab 9 Uhr 30 nochmals, Helfer sind gerne willkommen Abgesagt, Achtung Abgesagt auch wegen der Corona Entwicklung

Auch der angedachte Termin am Samstag 4.12.2021 ist abgesagt

Arbeiten-am-Heimatmuseum-11-2021-streichen-800-300x219 in Arbeitseinsätze

————————————–

Freiwillige Mitstreiter die ein Museum erhalten wollen können gerne vorbei kommen. Aufarbeitung von Gegenständen und Ausstellungsstücken.  Wir benötigen Unterstützung auch von jüngeren Menschen. Damit die aktiven des Vereins Unterstützung erhalten, denn dies geht nicht mit sehr wenigen Menschen.
Termin- und Zeitabsprachen mit unserem Vorsitzenden Florian Gantner oder unser Vorstandsmitglied Gerhard Ledwina

 

————————————–

Weitere Renovierungen im Jagdhaus

Aufstellen von Exponaten z. B. Webstuhl, Aufbau einer Schmiede mit Verlagerung der Exponate.

Freiwillige Helfer können sich bei unserem Vorsitzenden Florian Gantner melden oder einfach vorbei kommen.

Es gibt immer etwas zu tun.

Außerdem sind wir noch mit der Inventarisierung der Exponade beschäftigt.

Wollen Sie gern mithelfen?
Schauen Sie an den Mitwochabenden ab 18 Uhr 30 beim Heimatmuseum vorbei oder nehmen sie Kontakt mit dem Vorsitzenden Florian Gantner auf.

Freiwillige Helfer in einer schönen Gemeinschaft, werden immer gesucht. Es macht Freude und Spaß. Sie werden es erleben.

Vereine und Gruppierungen können nur Überleben wenn sich Menschen einbringen und bereit sind zu helfen.

Der schaut gerne zu

IMG 7021 450-300x225 in Arbeitseinsätze

Bewohner am Museum