Mai 13 2024

Rückblick auf den Offenen Museumssonntag am 12. Mai 2024

Bei schönem Wetter konnte der Heimatverein Sandweier wieder einige Gäste, trotz Muttertag, begrüßen.
Auch fanden sich einige neue Gäste ein, die unser Museum noch nicht gesehen haben. Thema der Sonderausstellung war eine Kirchenausstellung. Es wurden einige Teile des ehemaligen Altars

sowie Bilder des Kreuzweges die noch nicht ausgestellt waren (mussten vorher noch entstaubt werden) gezeigt.

Zwei solcher Bilder haben wir auch im Jagdhaus zu bestaunen.


Bei selbst im Heimatmuseum gebackenen Brot, (Danke an die Bäckerinnen)

sowie von den Heimatfreundinnen und Freunden gespendeter gebackener Kuchen, Kaffee und Eiskaffee und andere Getränke konnte man im Hof des Heimatmuseums genießen.
Für alle Besucherinnen und Besucher stand das Heimatmuseum zur Besichtigung offen. In der ständigen Ausstellung sind auch immer einmal wieder neue Exponate zu besichtigen.

Der Heimatverein Sandweier dankt allen Spenderinnen und Spendern und den Helfern für ihren Einsatz, ohne deren ehrenamtliche Hilfe so ein Objekt wie das Heimatmuseum nicht auf Dauer zu bewältigen wäre.

Im 2. Juli ist noch einmal ein Offener Museumssonntag im Heimatmuseum Sandweier.
Biite beachten sie die Information auf der Internetseite oder im Gemeindeblatt Sandweier.

Foto: Robert Blank, Simon Hartmann, Gerhard Ledwina


Apr 27 2024

Neues Ausstellungsobjekt im Heimatmuseum angekommen.

Neues Ausstellungsobjekt

Als Folge unseres Baustellentages im vergangenen Jahr erhielten wir in der vergangenen Woche ein neues großes Ausstellungsobjekt: eine funktionsfähige Dreschmaschine, die neu in der Region verkauft wurde. Unter Vermittlung und Anleitung von Dominik Schäfer und seinem Team kam die Maschine nun am vergangenen Samstag dem 20. April 2024 auf unserem Gelände an.
Sobald die Stadt hoffentlich bald die Freigabe erteilt hat, wird noch ein Unterstand erstellt, um die Maschine dauerhaft erhalten zu können. Es ist geplant, sie künftig immer im Herbst auch in Funktion zu zeigen

Das Team von Dominik Schäfer nach erfolgtem Abladen der Dreschmaschine