Geschichtsdaten in Kürze von 2000 bis 2009

2001

Der neue Hallenfußball-Stadtmeister heißt FV Sandweier. Bei den ersten und zweiten Mannschaften.
Mitglieder des Turnvereins erstellen in Zusammenarbeit mit der Ortsverwaltung einen Strom und Wasseranschluß am Dorfplatz. Damit werden Versorgungsprobleme gelöst.
Badische Meisterschaften in den karnevalistischen Tänzen, werden von der Gro-Ka-Ge organisiert.
Förderverein zur Renovierung der Pfarrkirche Sandweier e.V. wird am 11. März gegründet (37 Mitglieder).
Im Vereinsheim des Turnvereins wird eine Geschäftsstelle eingerichtet.
Der Turnverein erweitert das Angebot  mit einem Lauftreff sowie einer Walking- und einer Boulgruppe.
Bei der Landtagswahl waren 3306 Mitbürgerinnen und Mitbürger Wahlbereichtigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 59,65 %. Die CDU erhielt 45,63 %, SPD 36,21 %, FDP/DVP 7,52 %, Grüne 5,12 %,REP 3,73 %, Tierschutzpartei 1,18 %, ÖDP 0,36 %, PBC 0,25 % der gültigen abgegebenen Stimmen.Direkte Abgeordnete Ursula Lazarus aus B.-Baden.
Den Taktstock beim Musikverein Sandweier übernahm Thomas Heinzl von Günter Goldhammer.
Der Kinderchor des Sängerbundes 1869 Sandweier e.V. tritt zum ersten mal am 21. Januar öffentlich auf.
Die Schweizer Handballnationalmanschaft spielt mit 31:27 in der Rheintalhalle gegen SG Willstätt/Schutterwald.
Der Ortschaftsrat diskutiert über den Bebauungsplan „Backöfele“, ein neuer Plan soll entwickelt werden.
Bürgerinformation für den Bereich „Oberfeld“
BM und OV a.D. Rudolf Hofmann erhält von Erzbischof Oskar Saier die Münstermedaille, für langjähriges Engagement in der Diözese.
Das Gerüst an der Pfarrkirche ist aufgebaut. Der Förderverein klettert zum Kreuz empor.
Die Damenmannschaft  des TV Sandweier wird Meister in der Kreisklasse und steigt in die Bezirksliga auf.
Die Schule feiert am 23. Juni ihr 100 jähriges Bestehen.
Zum dritten mal findet das „Sondwiermer Erdepflerfescht“ am 30. Juni bis 1. Juli statt. Mit Handwerkermarkt.
Schwerer Gewittersturm am 30. Juni.
80 jähriges Bestehen des Musikvereins Sandweier.
Der Pausenhof der Hauptschule wird neu gestaltet.
Das ehemalige Militärgelände Puysegur wird als schutzwürdig eingestuft.
Pfarrer Bernhard Feger wird Pfarrer in Sandweier nach dem Weggang von Pfarrer Vornberger.
Der Ortschaftsrat stimmt dem Nutzungskonzept für den Bereich „Oberfeld“ zu.
Am 21. Oktober wird das Fest 100 Jahre Kindergarten in Sandweier gefeiert.
Die erst 1977 errichtete Bahnüberführung nach Baden-Oos hat ausgedient und wird abgerissen. Leider hat die neue Brücke nebenan keine Spur für Fahrradfahrer erhalten. Ein neuer Gefahrenpunkt ist damit entstanden.
Erste Stichprobenergebnisse der Altlasten Bodenuntersuchungen im ehemaligen Militärgelände Mittelfeld liegen vor und die sollen keine negativen Auswirkungen auf das Grundwasser festgestellt haben.
Der Ortschafts und Stadtrat Gerd Kühle erhält von OB Sigrun Lang das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.
Hermann Stößer 25 Jahre Chorleiter beim Sängerbund
Am 29. Dezember muß fast wieder Hochwasseralarm gegeben werden. Der Ooser Landgraben tritt über die Ufer und bei der Eichelbergstraße wird freies Gelände überspült.
Michael Maas aus Sandweier wird zum Diakon geweiht.

2000

Der FV Sandweier wird Hallenfußball-Stadtmeister.
Mit der Komplettrenovierung der Außenfassade der Kirche wird im Oktober begonnen
Der Erste Vorsitz des Turnvereins geht von Franz Reiß an Armin Zeitvogel
Der Kinderchor des Sängerbundes 1869 Sandweier e.V. wird ins Leben gerufen
Ortsvorsteher und Bürgermeister a.D. Rudolf Hofmann bekommt die „Baden-Baden-Medaille“ verliehen
Auf dem ehemaligen Militär-Gelände wird Sturmholz des verheerenden Sturms „Lothar“ gelagert
Der nahe Verkehrslandeplatz Baden-Oos wird zum 31.01.2000 eingestellt und die befestigte Landebahn wird rekultiviert.
Die Erschließungsarbeiten im Gebiet Stöcke Süd beginnen
Der Radweg zwischen Sandweier und Iffezheim wird von Frau OB Dr. Lang und Herrn Landrat Dr. Hudelmaier offiziell seiner Bestimmung übergeben.
Herr Günther Lippert wechselt nach 19 Jahren von der Ortsverwaltung zum Sozialamt der Stadt Baden-Baden.
Frau Annette Tóth wird Nachfolgerin von Günter Lippert in der Rathausverwaltung Sandweier
Die Amtszeit des ehemaligen Bürgermeisters und Ortsvorsteher Rudolf Hofmann endet am 31.03.2000
Der neue Ortsvorsteher Wofram Birk tritt am 3. April sein Amt an.
Die Grund- und Hauptschule kann am 19. April die neue Schulküche in Betrieb nehmen.
Der ehemalige Bürgermeister und Ortsvorsteher Hofmann wird am 5. Mai offiziell verabschiedet und bekommt das Bundesverdienstkreuz.
Der Umbau des Pumpwerkes beginnt im November.
Die Grund- und Hauptschule und Werkrealschule weiht ihren neuen Bolzplatz ein.
Die „Erdäpfler“ stiften dem Heimatmuseum am Hock des Heimatvereins eine originale „Häs“
80 jähriges Jubiläum des Musikvereins mit dem Auftritt des 60 Mann starken Luftwaffenmusikkorps aus Karlsruhe
Am 17. Oktober wird die Filiale der Stadtsparkasse überfallen. Keine Personen kommen zu Schaden
Die Lagerhalle für Vereine wird am Puysegur-Gelände in Betrieb genommen.
Der Ehemalige Rektor Karl Bruckner feiert seine 80. Geburtstag
Unter tatgräftiger Mithilfe der Freiwilligen Feuerwehr wird das undichte Dach des Feuerwehrhauses erneuert.
Der Spielplatz in der Oberfeldstraße und in Stöcke Süd wird saniert.
Herr Karl Keßler tritt mit Ablauf des 31.12.2000 nach 31 Jahren für Sandweier in den Ruhestand.
Wassereinbruch am 14./15. Dezember in der Rheintalhalle durch Regen.

(Quellen: erstes und zweites Heimatbuch Sandweier und die Jahresrückblicke)

Seiten: 1 2 3 4 5


Kommentare wurden geschloßen.