Schankwirtschaften – Gastwirtschaften

Cafe Herr in der Mühlstraße

1965 Das Lokal wurde am 19. April 1965 eröffnet. Es besitzt zwei Kegelbahnen.

Der Besitzer hat das Lokal verpachtet.

Nach einem Verkauf wechselten mehrmals die Pächter.

Nun wird das Lokal seit einiger Zeit als La Dolce Vita da Mimmo geführt.

————————————

1958 eröffnete der Schützenverein sein Clubhaus

1963 der Fußballverein mit einem Clubheim

1977/81 der Turnverein in ihren Sportstätten und einer TV Gaststätte

 

 

 

Gasthaus-Blume Sandweier Alt-300x172 in Schankwirtschaften - Gastwirtschaften

Wirtschaft und Hotel „Zur Blume“

 

 

 

Wirtschaft „Zur Blume“ – Hotel „Zur Blume“

1865 Leonhard Frank bekam im Jahre 1865 die Konzession zum Betrieb der Schankwirtschaft „Zur Blume“ in der Mühlstraße.

1874 wurde dessen Sohn Leopold Frank Eigentümer.

1899 Pius Frank und Ehefrau Frieda geb. Peter übernahmen das Lokal.

1908 Das ehemalige Fachwerkhaus wurde umgebaut.

1912 In den Jahren 1912/13, innerhalb eines Jahres, verstarben beide Elternteile. Die Wirtschaft ging an die Brauerei Franz in Rastatt.

1913 Brauerei Franz verpachtet das Lokal an Franz Greß und anschließend an die Witwe Rosa Rauer.

1919 Im Inflationsjahr 1919 kaufte Franz Schäfer die „Blume“ von der Brauerei Franz.

1925 wurde eine Theaterbühne auf der Nordseite angebaut und weitere umfangreiche Veränderungen vorgenommen.

1956 Die Tochter Paula heiratet den Rudi Müller.

Unter deren Leitung wurde das Lokal zu einem bedeutenden Hotel ausgebaut, das auch überregional sehr geschätzt ist.
Nach dem Tod von Rudi Müller wurde das Hotel von den beiden Söhnen weiter geführt


Gasthaus-Hirsch Sandweier Alt-300x166 in Schankwirtschaften - Gastwirtschaften

„Zum Hirsch“

Gasthaus „Zum Hirsch“ (Sandweierer Str. 5)

1801 ist das Gasthaus erstmals genannt

1805 wird Nicolaus Walter Gastwirt und

1828 ist Johannes Frank Besitzer des Gasthauses

1850 starb Johannes Frank. Die Ehefrau, eine geborene Heger, verkaufte das Areal an

1864 Simon Frank, dessen Ehefrau Brigitte geb. Müller.

Aus der Ehe ging die Tochter Sofie hervor die,

1897 den Franz Xaver Nassal heiratete. Aus dieser Ehe kam die Tochter Berta geb. 1907.

Sie übernahm das Lokal und heiratete 1936 den Kaufmann Richard Fettig. Richard Fettig wurde auch Bürgermeister der Gemeinde. Er hatte diesen Posten bis zu seinem Tode 1967 inne.

1968 Ab dem Jahre 1968 ist das Gasthaus verpachtet als Pizzeria Da’ Saverio in der Sandweierer Str. 5 der Familie Rizzo.

(Quelle: Jahresrückblick Sandweier 1987, mit aktuellen Anmerkungen)

Seiten: 1 2 3 4


Kommentare wurden geschloßen.