Sep 18 2018

Unser Hock 2018 am Heimatmuseum Sandweier

Hock-2018-Jagdhaus-300x188 in

Am Sonntag den 16. September 2018 fand der Hock 2018 ab 11 Uhr auf dem Gelände des Heimatvereins Sandweier statt.

Hock-2018-Ausstellung-Topiknollen-800-Gruppenbild-2-au En-IMG 3130-300x200 in

Die Topiknollen aus Sandweier zeigten zu ihrem 22 jährigen Jubiläum eine Sonderaustellung ihrer Arbeit im Ökonomiegebäude.

Hock-2018-Ausstellung-Topiknollen-800-IMG 3107-300x200 in

Bei dem schönen Wetter saßen viele Besucher auch Draußen

Hock-2018-Hofbelegung-300x183 in

Bei schönem Wetter guter Besuch

Am Nachmittag spielte die Jugendkapelle Baden.

Hock-2018-Jugenkapelle-Baden--300x200 in

Dabei wurde auch der neue Kalender 2019 von Sandweier vorgestellt

Kalender-bei-Hockeinladung-300x199 in

und konnte auch erworben werden.

Hock-2018-Strick-und-Buchangebot-283x300 in

Verkaufsstand für selbstgemachte Strickwaren, Kalender und Bücher des Heimatvereins Sandweier

Genauso wie die Stricksachen der Strickgruppe des Heimatvereins, die sich jeden Mittwoch Nachmittag treffen. Des weiteren konnte die Bücher des Heimatvereins erworben werden.

Bei Wildgulasch, selbstgemachten Nudeln

Hock-2018-Nudeln-1IMG 3041-300x200 in

Selbstgemachte Nudeln

und selbstgebackenes Brot des Heimatvereins

Backstube-2018-3-800-300x225 in

konnte man sich auch mit Bratwurst und

Hock-2018-Rollbraten-300x200 in

Rollbraten und natürlich Pommes verköstigen. Am Nachmittag gab es noch Kuchen aus Sandweirer Küchen

 

Hock-2018-Kuchenspende-300x198 in

Eine der vielen Kuchenspenden

und zum Abend noch Wurstsalat.
Trotz erhöhter Menge an Wildgulasch und dem Rollbraten waren diese am frühen Nachmittag ausverkauft. Das gute Wetter unterstützte da auch den Heimatverein.

Hock-2018-alte-Brennerei--200x300 in

alte Brennerei

Durch das Museum führten Siegbert Schindler

Hock-2018-alter-Feuerwagen-von-1889-300x200 in

Alter Feuerwehrwagen von 1889

 

Hock-2018-Austellungsgegenst Nde- Konomiegeb Ude-300x200 in

Der Grüne Wagen, in der Mitte, mit Handantrieb (ziehen) mit dem Herr Kratzer ( genannt Heppsler) bis nach Rom gefahren ist.

Hock-2018-Schulausstellung-300x200 in

Schulausstellung

und Florian Gantner die Besucher.

Hock-2018-Austtellungsgegenst Nde-Haushalt-300x200 in

Hausaltsgegenstände

 

Hock-2018-Ausstellungsgegenst Nde-K Che-300x200 in

Küchenausstellung

Hock-2018-K Chenausstellung-1-300x200 in

Der Vorstand des Heimatvereins bedankt sich bei allen fleißigen Helfern, ohne die so ein Hock nicht zu bewältigen ist. Von der Vorbereitung,

Hock-2018-Beilage-Birnen-300x200 in

Beilage fürs Wildgulasch

über das Aufstellen des großen Zeltes

Hock-2018-Es-ist-vorbereitet--300x200 in

Das große Zelt

und des Küchenzeltes des Vereins, bis zum Einsatz beim eigentlichen Hock und auch des Zeltabbaues. Genauso bedankt sich der Heimatverein bei den Spendern der Kuchen.

Hock-2018-Vorbereitung-Br Tchen-300x200 in

Vorbereitet

Hock-2018-Au Enanlage-200x300 in

Blüte in der Außenanlage

Hock-2018-Ausstellung-Handwagen-200x300 in

Handwagen

Hock-2018- Lm Hle-300x200 in

Ölmühle

Der Heimatverein Sandweier e.V. bedankt sich bei allen Besuchern aus Nah und Fern, des Hocks 2018, die diesen zu einem Erfolg werden ließen.


Sep 16 2015

Rückblick zum Hock 2015 am Heimatmuseum Sandweier

Rückblick zum Hock am Heimatmuseum

Am Tag des offenen Denkmals, Sonntag, den 13.09.2015 ludt der Heimatverein wieder zum traditionellen Hock am Heimatmuseum im Areal des Heimatmuseums in der Römerstraße 24  ein. Bei zunächst wechselhaftem Wetter kam unsere treue „Kundschaft“ trotzdem und füllte zur Mittagszeit unser Zelt.
Am Nachmittag kam pünktlich zum Auftritt der Jugendkapelle der Musikvereine Baden-Oos und Sandweier die Sonne zum Vorschein, so dass dann auch unser Hof gut gefüllt war und viele Gäste dem einstündigen Konzert lauschten.
Während der Darbietung begrüßten wir eine Abordnung der neuen Bewohner des CAP-Marktgebäudes, die vor wenigen Wochen neu nach Sandweier gezogen sind. Zum besseren Kennenlernen unseres Dorfes erhielten sie unser Heimatbuch, eingepackt in Stofftaschen mit unserem Vereinslogo, die von Kindern von Hand ausgemalt wurden.

Wir danken an dieser Stelle allen Kuchenspendern, Helfern und nicht zuletzt unseren Gästen, dass auch der 23. Hock am Museum wieder ein voller Erfolg wurde.

Rückblick zum Hock: Unsere Kräuterfee Andrea Heck bedankt sich herzlich für die zwei Kräuterspenden (Sauerampfer und Thymian) und für das Interesse der Besucher am Kräutergarten.
Wer noch Thymian abgeben möchte, kann das gerne tun. Für die Beeteinfassung wird noch einiges benötigt.
Kurze Info an Frau Andrea Heck, Tel.: 07221-276247