Dez 2 2021

Geschichtsdaten in Kürze von 2021 bis 2025

2024

Leider gehen die Kriege in der Ukraine und auch inzwischen bei und in Israel auch im Jahre 2024 weiter. Im Augeblick keine Hoffnung auf Frieden.
Der ehemalige Bankdirektor Reinhold Mayer (Volksbank Sandweier) verstarb im Januar im Alter von 88 Jahren. Er war Mitglied und Gründungsmitglied in vielen Vereinen Sandweiers.
Ihren 95. Geburtstag feierte Frau Katharina Mitzel. Ortsvorsteher Wolfram Birk beglückwünschte und gratulierte zu diesem besonderen Jubiläum.
Kalt und regnerisch in den ersten zwei Monaten. trotzdem war der Februar zu warm.
Das Männerballett „Schdolber Dolle“ der GroKaGe Sandweier wurde Badisch-Pfälzischer Meister.
Frau Thea Lerch feierte am 22.02.2024 ihren 90. Geburtstag, Herr Orstvorsteher Wolfram Birk überbrachte mit den Glückwünschen die Urkunden von Stadt und Land.
Mitte März 2024 blüht alles und es geht bis auf über 15 Grad nach oben.
Der Heimatverein Sandweier sucht noch alte Unterlagen und Bilder von Firmen und Läden aus Sandweier für den geplanten Kalender für 2025.
Nach mehreren Regentagen präsentierte sich der März ungemütlich bis zu Ostern 2024.
Am 9.4.2024 feierte Frau Elenora Blank ihren 95. Geburtstag wozu Ortsvorsteher Wolfram Birk beglückwünschte.
Am 14.4.2024 hatte der Heimatverein Sandweier, zum ersten mal in dem Jahr 2024 das Museum geöffnet. Bei schönstem Wetter konnten einige Besucherinnen und Besucher sich es im Hof des Museums bei selbstgebackenem und gespendeten Kuchen mit Eiskaffee gut gehen lassen.
Nach ein paar wärmeren Tagen im April ist es wieder kälter geworden und es regnet. Teilweise sogar Gewitter am 18.04.2024 mit Graupelschauer.
In der Nacht vom 18.4 zu Freitag den 19.4.2024 wurden mindestens 9 Autos aufgebrochen und Sonnenbrillen, Schuhe und EC-Karten entwendet. Die elektronische Schließung wurde überlistet. Die Polizei sucht nach den Verdächtigen.

2023

Der Januar begann mit Temperaturen von ca. 20 Grad. Der Januar zählt zu den 10 wärmsten Januarmonaten seit Beginn der Aufzeichnungen1881. In der zweiten Januarhälfte kommt es zu Schneefall, vorher ausgiebiger Regen.
In der Ukraine wird immer noch gekämpft, Russische Truppen feuern unzählige Raketen auf alles was zum Leben gebraucht wird, Heizung, Stromversorgung, Krankenhäuser. Ein beschämender unsinniger Krieg eines Machtsüchtigen russischen Präsidenten, dem die Menschen, auch die eigenen egal sind.
Der Ortschaftsrat Sandweier wurde über die Breitband-Offensive der Stadtwerke informiert, ein genauer Zeitpunkt konnte nicht genannt werden. Der Fokus liegt auf dem Baugebiet Stöcke Süd und dem Bereich Rastatter Straße.
Am 10.1. feierte Frau Marga Ullrich ihren 95. Geburtstag zu dem OV Wolfram Birk sehr gerne und herzlich gatulierte.
Im Februar 2023 wurde es etwas kälter, was sich bis in den März 2023 hinzog.
Am 16. 2. Rathausstürmung begann die heiße Phase der Fastnacht. Narrengericht vor dem Rathaus.
Am 23. Februar verstarb im Alter von 70 Jahren Herr Klaus Pflüger, Malermeister, der vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern durch das Geschäft gegenüber der Linde bekannt war. Er hatte viele Unterlagen und Informationen über Sandweier. Über alte Häuser und Geschehnisse im Dorf zusammengetragen und auch dem Heimatverein Sandweier zur Verfügung gestellt. Er trug auch die Tracht und war Gründungsmitglied des Heimatvereins Sandweier. Sein Fachwissen wird in Sandweier fehlen.
Der Februar zu warm obwohl am Anfang recht winterlich und kühl. Wenig Regen, ein drittel der üblichen Menge. 102 Sonnenstunden im Februar.
In der Hornisgrindestraße wurden in der Kurve Halteverbotsschilder aufgestellt, was zu einer Verlagerung der dort bisher Parkenden an andere Stelle mit noch weniger Parkmöglichkeiten geführt hat. Auch die wilde Parkerei in zweiter Reihe nimmt dort immer mehr zu. Zum Teil schon sechs Autos, was auch durch rücksichtlose Parkerei auf zwei belegten Parkplätzen, mit einem Auto, herrührt.
In der Mühlstraße nimmt die Parkerei auch, zwischen Blume und der Kreuzung zur Sandweierer Straße, immer mehr zu. Das da noch Busse durchkommen ist schon Bewundertswehrt.
Am 1. März verstarb im Alter von 90 Jahren Herr Harry Heberle. Langjähriges Mitglied und Vorstand im Musikverein Sandweier e.V.
Frau Pauline Schaum konnte ihren 101. Geburtstag Anfang März 2023 feiern, Herr Ortsvorsteher Wolfram Birk gratulierte der ältesten Mitbürgerin Sandweiers. Sie verstarb leider wenige Monate später.
Zum 1. März 2023 nahm Frau Bettina Krauß ihre Arbeit als neue Mitarbeiterin in der Ortsverwaltung Sandweier auf.
Der Ortschaftsrat berät über bauliche Maßnahmen um die zulässigen Höchstgeschwindigkeite mit 30 kmh einzuhalten.
Regen und Wind um den 10.3.2023 und leider immer noch Krieg in der Ukraine.
Im Bereich des Friedhofes wurden die Parkplätze mit zeitlichen Parkzeiten versehen und damit die dort abgestellten Dauerparker vertrieben.
Der Spielplatz an der Belchenstraße wird umgebaut und mit neuen Ideen versehen.
Am Samstag den 20. März 2023 fand die Generalversammlung des Sängerbund 1896 e.V. statt. Der langjährige 1. Vorstandsvorsitzende Walter Mühlfeit wurde verabschiedet. Leider fand sich kein 1. Vorsitzender bei der angestandenen Neuwahl und somit der Posten nicht besetzt ist. Matthias Ullrich wurde als Kassier gewählt. Als Beisitzer oder Beisitzerin wurden Christiane Meyer, Bärbel Herr und Anton Adam gewählt. Der Beisitzerposten von Gerd Schulz blieb offen.Kassenprüfer Angelina Louis und Daniel Schulz. Geehrt wurden 15 Mitglieder. Für 65 Jahre Werner Schulz, 25 Jahre Christina Schulz und Christoph Bleich. 12 Jahre Ingeborg Brenneisen, Danielle Fischer, Sabrina Nitsche und Claudia Schmitt. Bei den Passiven für 35 Jahren Ruth Peter, Wielfried Peter, Heidi Benser, Ingbert Schäfer, Klaus Frietsch, Josef Scharer. Für 25 Jahre Ulrike Weisbrich, Horst Kübel, Gerhard Straub.
Am 21.3 suchten Einbrecher die Römerstraße heim, nach einer Vervolgungsjagd konnte die Diebe an der Grenze zu Frankreich festgenommen werden.
Der März war zu feucht und Temperaturen um die 20 Grad.
Hohe Persöhnlichkeiten machten sich ein Bild über das Naturschutzgebiet „Bruchgraben“
Am 9.4.2023 feierte Herr Theodor Gerber seinen 90. Geburtstag.
Wechselhaftes Wetter mit Regen, Wärme und Kälte bis über Mitte April 2023 hinaus.
Der Heimatverein Sandweier eröffnete seine Öffnungssonntage mit einer 80er Jahre Party am Samstag den 22.04.2023 und der Sonntagsausstellung am 23.04.2023 über die 80er Jahre als Thema.
Der April macht „April, April, der macht was er will“.
Im Mai durchwachsenes Wetter und angenehmen Temperaturen mit über 20 Grad.
Eine Baustellenausstellung mit offenen Sonntag am Heimatmuseum fand am 21. Mai 2023 mit vielen Besuchern statt.
Am 24. Mai feierte das Eheüaar Gudrun und Hans Mohr das seltene Fest der Eisernen Hochzeit. Ortsvorsteher Wolfram Birk gratulierte und überbrachte die Glückwünsche von Ortschaftsrat und Ortsverwaltung sowie die schriftliche Gratulation von Stadt und Land.
Die Vorschulkinder des kath. Kindergartes besuchten am 14. Juni die Ortsverwaltung Sandweier.
Am 20.06.2023 Hock am Lindenbaum durch den Sängerbund 1869 Sandweier e.V. war gut besucht.
Bei der Generalversammlung des FV Sandweier am 20.06.2023 die im Clubhaus stattfand, wurde bei den Neuwahlen der Finanzbereich mit Johannes Mühlfeit, Bereich Sport Martin Herr für zwei weitere Jahre einstimmig bestätigt. Weiter wurden wiedergewält Schriftführer Werner Bartenbach, Pressewart David Horak, Spielausschuß Max Hillert und Beisitzer Milenko Kamper und Rüdiger Strack. Geehrt wurden durch Christian Pietsch: für 75 Jahre Alois Müller, 70 Jahre Erwin Straub, 65 Jahre Alois Peter und Georg Straub, 60 Jahre Dieter Fortenbacher, Wolfgang Rieger und Karl Schulz, 50 Jahre : Klaus Fuchs, Jürgen Waldvogel, Jürgen Schulz und Ewald Lohstraeter, 40 Jahre : Klaus Wipfler, Manfred Peter, Dieter Truschel, 25 Jahre Christian Rothe, Arno Kalt und Steffen Schleh.
Am 25. Juni 2023 fand eine Sonderausstellung anlässlich des 100 jährigen bestehens des Musikvereins Sandweier im Heimatmuseum Sandweier statt. Diese Ausstellung war wegen Corona verschoben worden.
Im Juni ausnahmslos sogenannte Sonnentage mit 340 Sonnenstunden der zweitsonnigste Juni seit Beginn der Aufzeichnungen. 2 Regentage am Ende des Monats.
Die ISE plant das ISE-Fest für den 1. und 2. Juli und die ganze Planung wird mit 12. Juni von der Stadt B.-Baden wegen fehlenden Blitzschutzes (was schon im September 2022 festgestellt wurde) abgesagt. Auch die Ortsverwaltung war nicht informiert worden, was bei den 13 Vereinen die dieses Fest ehrenamtlich gemeinsam veranstaltet hätten, auf ärgerliches Unverständnis für die schon geleistet Vorarbeit gestoßen ist. Ob weitere Veranstaltungen in nächster Zeit auf dem Festplatz stattfinden können war nicht sicher.
Am 29. Juni 2023 wurde die neue 4. Reinigungsstufe an der Gemeinschaftskläranlage in Betrieb genommen. Bürgermeister Uhlig (BAD) und Bürgermeister Ernst aus Sinzheim feierten die Inbetriebnahme. Die Kläranlage kann nun Spurenstoffe von Medikamentenrückständen, Hormone, Rückstände von Flamm- und Pflanzenschutzmittel als auch Korrussionsschutzmittel zurückhalten.
Seit Anfang Mai wurde das Wetter immer wärmer und trockener. Mehrere Wochen kein Regen. Bis mindestens Anfang Juli.
Durch eine Kraftanstrengung soll der Plan des ISE Festes doch noch stattfinden. Ein Blitzschutz ist mit mehreren Stangen montiert worden. So konnte das ISE-Fest stattfinden.
Die DLRG Baden-Baden bezieht ein neues Domizil am Kühlsee, was durch die Verlagerung des Badestrades notwendig wurde.
In der Nacht vom 11.7.23 auf den 12.7.23 gab es mehrere Gewitter und auch endlich Regen. Auch der Strom war kurzzeitig in Sandweier ausgefallen. Es waren die bisher heißesten Tage des Jahres.
Musikfest am 14.7.und 15.7.23 am Festplatz.
In der Vorabendmesse am 29. Juli 2023 wurden Frau Angelika Maas und Marianne Kleinhans von Pfarrer Michel Zimmer von ihrer langjährigen Tätigkeit als Leiterin des kath. Bildungswerkes Sandweier (30 Jahre) und Frau Kleinhans für die Mitarbeit im Pfarrbüro verabschiedet.
Durch die Fusion der Volksbank wurde angekündigt das der Schalterbereich in Sandweier geschlossen werden soll und nur der Geldautomat und Kontoauszugsdrucker erhalten bleiben soll.
Der Ortschaftsrat beschäftigte sich mit der „kommunalen Wärmeplanung“
Zum Ende des Monats Juli wird es, nach den langen warmen und trockenen Tagen mit über 30 Grad, regnerisch und kühler. Immer wieder einzelne Regenschauer. Auch mal ein Gewitter. Die Regenmassen halten sich im normalen Bereich. Der Boden kann das Wasser bisher gut aufnehmen. Ab und an auch etwas mehr Wind. 240 Sonnenstunden.
An der Erneuerung des Spielplatzes an der Belchenstraße/Mühlstraße wird nun gearbeitet.
Kühlere Tage bis fast Mitte August, mit immer wieder Regen. Ab 9. August wurde das Wetter wieder besser. Der regenreichste August seit 2010.
In Sandweier wurde eine Radverkehrsschau durchgeführt um Wege und Straßenquerungen und andere Maßnahmen zu überprüfen.
Am 9. und 10. September feierte der Sonderclub und der Heimatverein gemeinsam beim Hock des Heimatvereins Sandweier. Bei ausgezeichneten Wetter kamen viele Besucher.
Der OB besuchte im Rahmen der „OB-vor-Ort“ Reihe Sandweier mit dem Thema „Am Iffezer Weg“ und Gesamtverkehrsplan.
Am 28. September 2023 feierten die Diamantene Hochzeit das Ehepaar Marliese und Kurt Heini Lutz. Die schriftlichen Glückwünsche von Stadt und Land überbrachte der stellv. Ortsvorsteher Karl-Hein Raster und gratulierte sehr herzlich.
Ein Workshop fand über den „Gesamtverkehrsplan für Sandweier“ in der Rheintalhalle statt. Bürger konnten Vorschläge bringe, was auch unter einer Freischaltung im Internet möglich war.
Der September war einer der wärmsten und regenarmen Monate der letzten Jahre. 255 Sonnenstunden und der zweitsonnigste September nach 1959.
Die Stadtverwaltung trägt Ergebnisse der Untersuchung zum kommunalen Starkrisikomanagement vor. Um festzstellen ob auch private Objekte betroffen sind. Sandweier ist da eher weniger betroffen aber eine Bürgerinformation soll im Frühjahr 2024 folgen.
Bis Mitte Oktober immer noch Wärme bis über 22 Grad – bis über 30 Grad. Obstgehölze fangen an neu auszutreiben. Am 16. Oktober Temperatursturz das Autoscheiben freigekratzt werden müssen. Viel Niederschlag mit 130 Liter pro Quadratmeter, nahezu die doppelte Menge wie zu erwarten war.
Nicht nur das die Welt durch Kriege besonders in der Ukraine gezeichnet ist und der Weltfrieden auf der Kippe steht, nun auch von der Hamas im Gazastreifen begonner Krieg mit Raketen, Anschlägen und Ermordung von vielen Menschen und Zerstörung von Häuser usw. Israel antwortete mit Angriffen auf die Stellungen der Hamas und ihrer Verbündeten. Eine schlimme Zeit.
Ab Mitte Oktober wurde es regnerisch und kälter.
Auf eigenen Wunsch scheidet Kurt Hochstuhl (SPD) aus dem Ortschaftsrat Sandweier aus und wurde von OV Wofram Birk mit der Verleihung der Ehrennadel des Städtetages für 30 jährige ehrenamtliche Tätigkeit im Ortschaftsrat verabschiedet. Nachfolger im Ortschaftsrat wurde Frederic Braun (SPD). Inn der Ortschaftsratssitzung war das beherrschende Thema ein geplanter Neubau für eine Asylbewerber- Erstunterbringung auf der Fläche des Bolzplatzes im Baugebiet „Stöcke Süd“.
Am 9.11.2023 wurde der Neubau des Spielplatzes (Mühlenspielplatz) in Betrieb durch die Kinder des anliegenden Kindergartes genommen. Eine 30 Meter lange Seilbahn mit Partner-Pendelschaukel ist auch dabei.
Am 19.11.2023 war Trauerfeier anlässlich des Volkstrauertages mit musikalischer Umrahmung des Sängerbundes am Friedhof in Sandweier.
Auch der November war ungemütlich und Nass. Ab Monatsmitte deutlich kühler und das dritthöchste Niederschlagsvolumen mit 180 Liter seit Aufzeichnungsbeginn
Anfang Dezember wurde es frostig und ein leichter Schneefall am 2. Dezember setzte ein. Andere Regionen hatten mit mehr Schnee zu kämpfen.

Ein paar statistische Zahlen:

Einwohnerzahl am 30.09.2023 waren es 4456 Personen (Vorjahr 4486) mit Erstwohnsitz.
Erfahrungsgemäß sind noch ca. 150 Zweitwohsitze hinzuzurechnen.

Vom 1.10.2022 bis 30.9.2023 sind 40 (42 Kinder aus dem Stadtteil Sandweier gebohren
Im selben Zeitraum verstarben 56 (40) Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Es wurden 277 (356) Personalausweise und 173 (112) Reißepässe beantragt sowie 81 (44) Kinderreisepässe ausgestellt.

Eheschließungen in der gleichen Zeit:
10 (5) Paare im Rathaus Sandweier haben 9 (7) Paare die Ehe geschlossen.

18 (17) Sterbefälle aus dem Stadtkreis beurkundet
Kirchen Austritt 42 (41) Personen.
Rentenanträge 42 (60)
Der Ortschaftsrat traf sich 9 (6) mal zu öffentlichen Sitzungen.

Strandbad Sandweier rekordverdächtige 40271 Besucher (Vorjahr durch das außergewöhnliche Wetter 54660 Badegäste)