Okt 7 2016

Hock 2016 Pressebericht BT

Pressebericht-vom-Hock-2016-BT-20-09-2016-300x233 in

Hock Heimatverein Sandweier 2016

Hier ein Pressebericht von unserem Hock im September 2016 am Heimatmuseum.

Museumsumfeld-IMG 8942-300x200 in

Exponate des Museums

Im alten Jagdhaus die Ausstellung Puppen und Bären.

IMG 8927-300x200 in

Puppenausstellung

IMG 8890-300x200 in

Puppen in Gemeinschaft

Hock-2016-B Ren-1-IMG 8933-300x200 in

Bären

Hock-2016-Ausstellung-1-IMG 8931-300x200 in

Ausstellung im Raum Ortsgeschichte

Hock-2016-Puppen-2-IMG 8902-300x200 in

Puppen 1

Hock-2016-Puppen-IMG 8903-300x200 in

Mit Hut und Kleid

Hock-2016-B Ren-2-IMG 8920-300x200 in

Kuscheln und Träumen


Sep 9 2016

Hock am Heimatmuseum am 18. September 2016

Einladung zum Hock am Heimatmuseum

Sonntag, 18. September 2016

Am Sonntag, den 18.09.2016 lädt der Heimatverein Sandweier e.V. ab 11.00 Uhr wieder zum traditionellen Hock am Heimatmuseum im Areal des Heimatmuseums in der Römerstraße 24 recht herzlich ein. Seit über zwanzig Jahren durchgeführt hat sich die Veranstaltung zu einem Treffpunkt der Sandweierer Bevölkerung entwickelt. Auch in diesem Jahr haben die Aktiven des Vereins viele Stunden ihrer Freizeit geopfert, um das Museumsgelände weiter zu entwickeln und zu gestalten. Zwei Themen bestimmen den diesjährigen Hock. Nach dem Erfolg des Buches „Rund ums Backöfele“, haben die Autoren Roland Schäfer und Theo Müller einen zweiten Band der Reihe erstellt. „Do gugge’ner, mir henn noch Dickriebe gnug“, führt abermals in vergangene Zeiten. Neben den amüsanten Geschichten werden auch einige Lieder und besondere Bezeichnungen des Dorfes aufgeführt.Dorfgeschichten-1-Titelseite-1-198x300 in

Des Weiteren ist in den oberen Räumen des Museums eine Sonderausstellung „Puppen und Bären“. Hier können die Besucher altes liebgewonnenes Spielzeug des vergangenen Jahrhunderts bestaunen. Die Ausstellung wurde von der Gruppe Strickliesel gestaltet.

B Renplakat-212x300 in

Der Hock wird auch in diesem Jahr in der gewohnt ruhigen und geselligen Art ohne Musikberieselung bis zum Einbruch der Dunkelheit stattfinden. Diese ruhige Atmosphäre eröffnet die Möglichkeit zu vielen guten Gesprächen an den Tischen im Festzelt. Während des Hocks werden durch Herrn Siegbert Schindler kostenlose Führungen durch das Museum angeboten. Kinder können sich unter Anleitung künstlerisch betätigen.

An einem Stand neben dem Zelt können während des Hocks das neue Buch sowie weitere Schriften des Heimatvereins erworben werden. Die Gruppe „Strickliesel“ gibt in der Kaffestube einen Einblick in ihre Arbeit und bietet einen Teil ihrer Erzeugnisse zu Gunsten der Vereinskasse an. Die Festküche bietet Wildgulasch mit Spätzle und Preiselbeeren, Steaks, Pommes frites, Bratwürste und Wurstsalat an. Zum Kaffee kann darüber hinaus Kuchen aus Sandweierer Haushalten verkostet werden. Während der Kaffeezeit wird um 15.00Uhr die Jugendkapelle der Musikvereine Sandweier und Baden Oos die offizielle Buchvorstellung umrahmen. Der Heimatverein Sandweier lädt hierzu herzlich ein.