Heimatverein Jahresrückblick 2003

Bericht des Heimatvereins Sandweier für den Jahresrückblik 2003

Nach dem Jahr des 400 jährigen Jubiläums des Alten Jagdhauses in Sandweier, das unser Heimatmuseum beherbergt, galt es zunächst einmal ein wenig durchzuatmen. So wurden im Frühjahr und Sommer vor allem mehrere kleine Instandsetzungsarbeiten fast im Alleingang von unserem Kustos Wendelin Klumpp durchgeführt. Die erforderlichen Baumaßnahmen im Bereich der Südfenster des Obergeschosses wurden dagegen aus Mangel an dafür erforderlichen städtischen Geldern in diesem Jahr noch nicht in Angriff genommen.

Dafür warf das Erdepflerfescht schon früh Schatten in Form von Arbeit voraus. Der Vorstand hatte beschlossen, den Zeltüberbau der Anlage beim Dorfbrunnen durch ein Küchenzelt zu ergänzen. Dieses zusätzliche Zelt sollte so gestaltet sein, dass es auch beim Hock am Heimatmuseum eingesetzt werden kann. Dazu ließ sich Helmut Schottmüller einen passenden Plan fertigen. Die Herstellung erfolgte danach in Eigenarbeit von ihm sowie von Wendelin Klumpp und einigen Helfern. Die komplizierte Aufgabe des Schweißens der Aluminiumzeltstangen übernahm dabei dankenswert Harald Riedinger. Das Ergebnis wurde sowohl beim Erdepflerfescht wie beim Hock von den Nutzern sehr gelobt und wird dem Heimatverein auch in den kommenden Jahren dienen.

Die regelmäßigen Öffnungen des Heimatmuseums an den ersten Sonntagen der Monate April bis September jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr fanden im Jahr 2003 vor allem an den heißen Sommertagen leider nur einen sehr geringen Zuspruch. Dem standen wiederum zahlreiche Anmeldungen von Gruppen und Schulklassen zu speziellen Führungen außerhalb der allgemeinen Öffnungszeit gegenüber, die ausschließlich von Wendelin Klumpp mit großem Engagement durchgeführt wurden.

Nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen sich die CEGO – Abende, die wöchentlich das ganze Jahr über am Mittwoch Abend in der Regel vier Spielgruppen zusammenführten.

Bei der Generalversammlung am 29. April 2003 ergaben sich wie im Vorjahr keine personellen Veränderungen im Verein. Mit Siegbert Schindler als stellvertretendem Vorsitzenden, Christiane Scharer als Schriftführerin und Richard Pflüger sowie Jürgen Schneider als Beisitzer wurden alle zur Wahl anstehenden Vorstandsmitglieder für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Umzugswagen-beim-S Ngerjubil Um-2003-300x159 in Heimatverein Jahresrückblick 2003

Umzugswagen mit Sandweierer Siegel

Am 15. Juni beteiligte sich der Heimatverein am Umzug durch Sandweier, der aus Anlass des 100-jährigen Bestehens des Sonderclub Sandweier durchgeführt wurde, mit einer zwar kleinen, aber beachteten Gruppe. Für diesen Anlass reaktivierte Wendelin Klumpp seinen motorisierten Einachser, auf dessen Pritsche in Zeltform zwei Tafeln angebracht wurden. Auf den Tafeln hatte Klaus Pflüger vergrößerte Abbildungen des Sandweierer Siegels aufgemalt, das vor gerade 100 Jahren neu gestaltet worden war. Der Einachser wurde von unserem Sandweierer Trachtenpaar sowie von Vorstandsmitgliedern in der Robe der Vorkriegsjahre begleitet.

Selbstverständlich beteiligte sich der Heimatverein auch am 4. Erdepflerfescht am 5. und 6. Juli. Neben Maultaschen und Wurstsalat waren vor allem die Topiprobierstube, in der auch das Topisüppchen mit Sahnehaube ausgeschenkt wurde, und der Kuchenstand mit gespendetem Kuchen aus Sandweierer Haushalten große Renner an diesem Fest. Ein Dank gilt den Sandweierer Brennern für ihre großherzige Unterstützung der Probierstube und den Familien für ihre Kuchenspenden, aber auch allen Helfern für den ausgezeichneten Einsatz.

Seiten: 1 2


Kommentare wurden geschloßen.