Bericht des Heimatvereins bei der Jahreshauptversammlung 2018

Erfolgreiches Jubiläumsjahr

Heimatverein Sandweier zieht Bilanz

2017 konnte der Heimatverein Sandweier sein 30jähriges Jubiläum feiern.

Den Ablauf des vergangenen Jahres schilderte der erste Vorsitzende des Vereins, Florian Gantner, in seinem Tätigkeitsbericht.
Höchst erfolgreich verliefen alle Veranstaltungen des Vereins. Das veränderte Konzept der Museumssonntage und der Teilnahme beim Erdepflerfescht zahlte sich auch finanziell aus. Weitere Aktive konnten als Neumitglieder gewonnen werden. Ein Großprojekt, die Einrichtung einer Backstube, konnte vollendet werden. Damit ist nun auch bei der wichtigsten Veranstaltung im Jahresverlauf, dem Hock im September, deutlich weniger Aufbauarbeit nötig. Zugleich können nun so auch weitere Speisen aus eigener Herstellung angeboten werden. Brot und Nudeln werden nun vor Ort hergestellt. Auch die anderen Angebote des Vereins, der Kräutergarten und der Strickkreis erfreuen sich einer regen Teilnahme.
Der erstmalig angebotene Kalender mit Ansichten des Dorfes von früher musste mehrfach nachgedruckt werden. Es wird daher auch für 2019 ein Kalender erstellt und angeboten.
Die Kassiererin des Vereins, Inge Braun, berichtete, das die Investitionen in die Infrastruktur des Museums die Kasse zwar belastet haben. Die Einnahmen der erfolgreichen Veranstaltungen haben allerdings dazu geführt, dass das Jahr nur mit einem relativ geringen Minus abgeschlossen wurde, wobei noch Rücklagen vorhanden sind. Dies bescheinigten ihr auch die Kassenprüfer, so dass sowohl die Kassenführung als auch der Gesamtvorstand einstimmig entlastet wurden.

Vorstand-2018-800-300x256 in Bericht des Heimatvereins bei der Jahreshauptversammlung 2018

Der Vorstand des Heimatvereins 2018


Die Vorstandswahlen erbrachten keine Veränderungen. Florian Gantner als erster Vorstand, Inge Braun als Kassererin sowie Andrea Heck, Robert Blank und Gerhard Ledwina als Beisitzer bleiben weiterhin in ihren Ämtern für den Verein aktiv. Auch die Kassenprüfer Jürgen Pfeiffer und Franz Reiß wurden in ihrem Amt bestätigt.
Als Ausblick für das laufende Jahr berichtete der erste Vorsitzende von der erfolgreich angelaufenen Museumssaison. Der erste Museumssonntag mit seiner Sonderschau „Unsere Kirche vor 1958“ war ein voller Erfolg, so dass die Sonderschau nochmals am 13. Mai 2018 präsentiert wird.
Derzeit laufen auch weitere Umbauten an der Dauerausstellung. Nach Abschluss dieser Arbeiten wird dann eine Schusterwerkstatt und ein Webstuhl fest installiert. Auch an der Digitalisierung der Ausstellung wird gearbeitet.
Der Heimatverein wird so auch in Zukunft sein Angebot erweitern um für seine Besucher attraktiv zu sein.


Kommentare wurden geschloßen.