Jan 4 2022

Jahresrückblick des Heimatvereins Sandweier e.V. für 2021

Jahresrückblick des Heimatvereins Sandweier für 2021, entnommen aus dem Jahresrückblick Sandweiers. Seite 27.

Der diesjährige Jahresrückblick dürfte wohl einer der dünnsten Ausgaben überhaupt werden, haben die Vereine ja nicht viel zu berichten.

Da der Beginn des Jahres erst vom Ende der zweiten, dann von der dritten Welle der Coronapandemie geprägt war, hatten wir vorsichtshalber alle Planungen auf Eis gelegt. Nichts ist frustrierender als viel Vorbereitungszeit zu investieren und am Ende alles absagen zu müssen.

Die relativ engen Räume des Museums und die hohen Hygieneauflagen hatten bei uns zu dem Entschluss geführt, erst bei relativ geringen Auflagen überhaupt wieder an eine Öffnung zu denken.

Auch Vorstandssitzungen und sogar die Generalversammlung hielten wir daher online ab. Erst recht spät, im Oktober, konnten wir für kurze Zeit, unter 2G-Bedingungen wieder die CEGO-Stube öffnen. Doch wieder veschärfte Auflagen in Form der Warnstufe beendeten auch dies wieder umgehend.

Die Aktiven haben das ablaufende Jahr genutzt, weiter an der Umgestaltung und Renovation des Museums mitzuwirken. Die Dauerausstellung im Jagdhaus ist so nun vollständig überarbeitet.

Im Ökonomiegebäude stockten die Arbeiten. Da wir ja keine Einnahmen mehr erzielen konnten, ergriffen wir die Möglichkeit, Fördermittel zu beantragen. Bedingung für die Fördermittel war allerdings, dass nur neue Vorhaben unterstützt werden. Leider kam die Zusage erst Mitte November, so dass die geplanten Arbeiten erst jetzt aktuell zum Jahresende durchgeführt werden können.

Wie in den vergangenen Jahren erstellten wir auch dieses Jahr wieder einen historischen Kalender. Der 2022er Kalender hat das Thema ,,100 Jahre Musikverein“. In Zusammenarbeit mit dem Musikverein, vor allem Dominik Schäfer, entstand so erneut ein Werk mit zum Teil bislang unbekannten Aufnahmen. Ähnlich wie im letzten Jahr hat der Kalender eine digitale Ergänzung. Beim neuen Kalender können von der Kapelle des Musikvereins eingespielte Stücke per QR-Code abgerufen werden. Dies wurde von Pascal Gantner erstellt, der in beiden Vereinen aktiv ist. Die weitere Gestaltung des Kalenders lag wie in den Jahren zuvor bei Theo Müller und Florian Gantner.

Kalender-Heimatverein-Sandweier-und-Musikverein-2022-800 in

Auch analog ist der Heimatverein in Sandweier nun wieder präsenter: Seit dem Sommer ist ein neuer Schaukasten an der Apotheke angebracht, der nun ausschließlich Informationen unseres Vereins präsentiert.

Wir hoffen nun, wie wohl alle, dass die vierte Coronawelle die letzte große Welle dieser Pandemie war. Für das kommende Jahr haben wir, Stand heute, wieder mit einem normalen Programm geplant und hoffen dann auch endlich wieder unser Museum öffnen zu können.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen, die unsere Arbeit unterstützt haben und bei der gesamten Einwohnerschaft, dass sie uns auch in Zeiten der Pandemie die Treue hält. Wir hoffen, dass 2022 wieder mehr Normalität in unser Leben zurückkehrt und wir Ihnen dann wieder schöne Momente durch unsere Veranstaltungen bieten können und Sie diese gesund und glücklich erleben dürfen.

Anhang: Inzwischen konnte noch 2021 die Rührmaschine im Backraum repariert werden und auch die Decke wurde gegen herabfallenden Dreck gesichert werden. Es wurden die Deckenlampen und Schalter auf die eingezogenen Bretter neu befestigt.
Im Ökonomiegebäude wurde die neue Treppe begonnen. Vorstandsmitglieder und Helfer haben Außen Bretter befestigt und einige Quadratmeter Holz mit frischer Farbe gestrichen.


Dez 2 2021

Geschichtsdaten in Kürze von 2021 bis 2025

2022

Das Jahr begann mit einer bis zum 27. Januar 2022 geltenden Coronaverordnung für Treffen mit geimmpften und genesenen mit höchstens 10 Personen im Inneren und 50 Personen im Freien. Ungeimpfte durften sich nur mit einem anderen Haushalt mit höchstens 2 Personen treffen.
Die ersten Tage des Jahres brachten nach etwas Regen Kälte mit Minusgraden um den 13.1.2022.
Ab dem 14.1.2022 galt wieder wegen gestiegener 7 Tage Inzidenz mit über 500 an zwei Tagen, eine nächtliche Ausgangsperre für Ungeimpfte zwischen 21 Uhr und 5 Uhr am Morgen.
Am 14.1.2022 lag der Inzidenzwert wegen Corona bei über 726,8.
Nachttemparaturen unter 0 Grad. Aber kein Schnee in Sandweier.

2021

Der Januar begann mit Kälte und Schnee um den 17.1.2021.
Der Virus hielt die Bevölkerung immer noch im Griff. Die Gaststätten sind immer noch geschlossen. Außer Außerhausverkauf. Auch die Friseure und Körpernahe Dienstleiter mussten ihre Betriebe geschlossen halten.
Die älteren Mitbewohner über 60 Jahre erhielten je drei FFP 2 Masken. Weitere Schutzmasken sollen sie gegen ein Entgeld von 2 Euro mit einem Schreiben der Krankekassen erhalten.
Alle Veranstaltungen und Übungsabende sind weiterhin abgesagt.
Das Kreisimpfzentrum nimmt am 22.1.2021 seine Arbeit im Kurhaus Baden-Baden auf.
Die Gutscheine für die FFP 2 Masken wurden den ersten älteren Mitbürgern zugesandt.
Im Januar feierte das Ehepaar Ingeborg und Karl-Heinz Heite das Fest der goldenen Hochzeit. Herr Ortsvorsteher Wolfram Birk gratulierte gerne für Stadt und Land.
Der Monat Januar endete mit viel Regen, der Schnee war durch die höheren Temperaturen schon wieder weg. Tage bis zu 11 Grad. Es war zu warm für die Jahreszeit.
„Rathausstürmung light“ im Sitzungssaal der Ortsverwaltung mit Trennwand mit dem prinzenpaar Nadine I. und Marco II.
Der Februar begann auch wieder mit Regen und um die 4 Grad.
Die Corona-Pandemie ist zwar mit den Zahlen etwas zurück gegangen, aber immer noch nicht so das die Kindergärten und Schulen öffnen konnten.
Leider gab es immer noch Personen die sich nicht an die Beschränkung des Landes auf eine Person bei Besuchen in einem anderen Haushalt gehalten haben. Vernunft und Einsicht über dies gefährliche Virus Fehlanzeige.
Die letzten Tage des Februars bringen Wärme bis in den März. Teilweise bis zu 16 Grad.
Die 30 Zone wird Richtung Baden Oos um etwa 120 m verlängert.
Um den 7. März wieder kalte Nächte bis zu Frost. Aber Sonnenschein.
Die Geschäfte dürfen ab 8. März wieder unter Coronaauflagen öffnen. Gaststätten weiterhin nur Außer-Haus-Verkauf möglich. Auch die Eisdiele in Sandweier hat seit Ende Februar wieder offen, (Außer-Haus-Verkauf ist möglich).
Im Bereich Oberwaldstraße, Oberfeldstraße und Feldstraße wurden Markierungen auf den Gehwegen für neue und zusätzliche Straßenbeleuchtungen aufgebracht. Die Stromanschlüsse sollen über die schon vorhandene Freileitungen für die Straßenbeleuchtung erfolgen.