Rückblick „Nikolaus klopft an die Tür“

Am Sonntag dem 4.12.2016 war unser Heimatmuseum ab 15 Uhr geöffnet. Der Tag stand unter dem Motto Advent am Heimatmuseum „Der Nikolaus klopft an die Tür“.

Neben der Besichtigungsmöglichkeit unseres Museums und der Sonderausstellung Puppen und Bären,

Puppenstube-Ausstellung-2016-300x200 in Rückblick Nikolaus klopft an die Tür

Puppenstube von 1955

 

Puppe-im-roten-Kleid-Ausstellung-2016-200x300 in Rückblick Nikolaus klopft an die Tür

Im Stubenwagen

B R-Ausstellung-2016-300x200 in Rückblick Nikolaus klopft an die Tür

fröhlicher Bär

Puppen-in-Wiege-Ausstellung-2016-300x200 in Rückblick Nikolaus klopft an die Tür

In Strickbekleidung

hatte die Strickgruppe des Heimatvereins und die Kräuter-AG jeweils einen Stand im Jagdraum des Museums aufgebaut, wo man die Produkte erwerben konnte.

Adventverkauf-4-12-2016-IMG 9439-300x200 in Rückblick Nikolaus klopft an die Tür

Strickgruppe und Kräuter-AG

Daneben war mit Kaffee und Kuchen, Waffeln und Glühwein, sowie Punsch und Würstchen für das leibliche Wohl gesorgt.

 

Waffelverkauf-300x233 in Rückblick Nikolaus klopft an die Tür

Frische Waffeln

Um ca. 17 Uhr kam dann der Nikolaus, wobei die Kinder und auch die Erwachsenen Weihnachtslieder anstimmten. Die Kinder konnten später eine kleine Überraschung nach Hause mitnehmen.

Nikolaus-2016-200x300 in Rückblick Nikolaus klopft an die Tür

Wer wollte konnte sich noch mit kleinen Geschenken für Weihnachten, wie das neue Heimatbuch des Heimatvereins Sandweier „Do gugge’ner, mir henn noch Dickriebe gnug“, eindecken.

Dorfgeschichten-1-Titelseite-1-198x300 in Rückblick Nikolaus klopft an die Tür

Wir danken den Helfern, ohne die geht so eine Veranstaltung nicht, die sich für das Gelingen der Veranstaltung eingesetzt haben und den Lieferanten die, die Kuchen dem Verein gespendet haben.


Kommentare wurden geschloßen.