Sep 15 2019

Rückblick Hock am 8. September 2019 im Museum

Bei aller gelungenen Vorbereitung, die in diesem Jahr perfekt gelang, können wir natürlich nicht alles planen:
Ausgerechnet an einem der regnerichsten und kältesten Tage dieses Sommers fand unser Hock statt. Glücklicherweise lies der Regen zwischenzeitlich nach, so dass unser Zelt doch immer wieder gut gefüllt war.
Unser treues Publikum ließ sich nicht vom Wetter abhalten, um unsere Köstlichkeiten aus der Küche und unser Programm zu genießen.

S Ngerbund-September-2019-Hock-Heimatmuseum-300x225 in
Die Sonderausstellung des Sängerbundes zum 150 jährigen Jubiläum stand dabei natürlich im Zentrum.

S Ngerbund-Pokale-2019-Hock--300x225 in

Auch das Harmonium „Oranetto“ der Firma M. Hörügel in Leipzig aus dem Jahre 1929 konnte im Zelt bewundert und am Nachmittag auch gehört werden.

Harmonium-Einweihung-2019-259x300 in Harmonium-2019-225x300 in

Wieder voll wurde das Zelt um 15.00 Uhr, als erneut die Jugendkapelle Baden eine musikalische Visitenkarte hinterließ.
Die Kinderbetreuung und die Portraitmalerei waren ebenfalls über den ganzen Nachmittag gefragt. Erstmals, sozusagen als weiteres Gastgeschenk, spielte die Band ,,Strawore”, eine ebenfalls aus vor allem Aktiven des Sängerbundes bestehende Gruppierung. Sie rundete den Abend und das Programm nochmals musikalisch ab.
Allen Aktiven, Musikern, Kuchenstiftern und Gästen sei an dieser Stelle herzlich gedankt, dass dem Regen zum Trotz unser Hock auch 2019 ein toller Erfolg war.

Am Hock wurde der neue Kalender 2020 des Heimatvereins Sandweier vorgestellt und konnte dort für 18.- € erworben werden. Der Kalender 2020 steht unter dem Motto “Feste, Feiern, Jubiläen in Sandweier” .
DeckblattKalender2020-300x212 in
Die Motive bieten wieder einen Blick in frühere Zeiten unseres Dorfes, als Feste ein Magnet für die gesamte Dorfbevölkerung waren. Der dabei getriebene Aufwand lässt uns heute fast ehrfürchtig die Bilder betrachten. Gehen Sie beim Betrachten der Bilder auf Spurensuche in die Vergangenheit und lassen sich für künftige Veranstaltungen vielleicht auch wieder inspirieren.
Die Auflage ist aus Anlass des 150 jährigen Jubiläums des Sängerbundes auf 150 Exemplare begrenzt.

Des weiteren konnten von der “Strickgruppe” des Heimatvereins Dinge erworben werden, sowie Bücher des Heimatvereins Sandweier.


Sep 1 2019

Hock des Heimatvereins am 8. September 2019 im Heimatmuseum Sandweier

Hock des Heimatvereins im Heimatmuseum Sandweier

150 Jahre Sängerbund Sandweier

Die Festlichkeiten im Jubiläumsjahr des Sängerbundes gehen weiter. Die nächste öffentliche Veranstaltung findet am Sonntag den 8. September 2019 im Rahmen des Hock am Heimatmuseum des Heimatvereins Sandweier statt.

Das Heimatmuseum ist im ehemaligen Jagdhaus untergebracht, zu dem auch ein Ökonomiegebäude gehört.
In diesem lässt der Sängerbund die Geschichte des Vereins wieder aufleben. Über drei Etagen werden in Bild und Schrift 150 Jahre Männergesang aber auch die weiteren Formationen wie Frauenchor „SingPhonie“, Männerchor „2012er“, die Theatergruppe und das jüngste Kind die Band „STRAWORE“ vorgestellt. Die Vitrinen werden mit Pokalen, Urkunden, Medaillen und vielen weiteren Accessoires bestückt. Im Obergeschoss wird eine Bilderschau laufen, die den ganzen Tag in immer wiederkehrender Folge die Highlights mit Beamer an die Leinwand projiziert.

Der Heimatverein stellt an diesem Tag auch ihr mit viel Aufwand sanierte Harmonium vor. Das Instrument wurde vor 90 Jahren gebaut und gehörte dem Sandweierer Lehrer Eugen Falk. Eugen Falk war lange Zeit der Dirigent des Sängerbundes. Später blieb das Instrument bis zum Umzug der Grundschule in der Sandweierer Schule stehen und somit vielen Sandweierer Bürgern aus ihrer Schulzeit bekannt.
Zur Einweihung um 14:30 Uhr wird der Sängerbund, vertreten durch Edwin Rauch, das Sandweierer Heimatlied präsentieren. Am Harmonium begleiten wird ihn dabei Siglinde Gantner.

Dem Thema angepasst wird nicht nur die Jugendkapelle Baden um 15.00 Uhr wieder ihre Sommerpause beenden.
Hock-2018-Jugenkapelle-Baden--300x200 in
Auch die Band „STRAWORE“ des Sängerbundes wird ab etwa 17:00 Uhr eine musikalische Visitenkarte hinterlassen. Schon eine Tradition ist die Kinderbetreuung für die kleinen Gäste. Erstmals beim Hock wird die Sandweierer Künstlerin Tina Schulz ihre Fähigkeiten als Portraitmalerin zeigen.

Die Bewirtung erfolgt durch die Aktiven des Heimatvereins. Hierbei wird wieder heimisches Wildgulasch mit hausgemachten Spätzle sicher reißenden Absatz finden.

Verkauf von Strickwaren der Stricklieselgruppe, Bücher des Heimatvereins
IMG 4107 800-300x200 in
und der neue Kalender 2020

DeckblattKalender2020-300x212 in

Der Heimatverein und der Sängerbund hoffen auf eine große Besucherschar und gutes Wetter beim Hock am alten Jagdhaus in der Römerstrasse 24.